Eine Nacht am Hexensee

Kristalle und Eisschollen

Eigentlich rechnete ich nicht mit Schnee, jedoch begannen leicht unterhalb des Hexensees im Graubünden die ersten Schneefelder. Dank meinem frühzeitigen Aufbrechen, konnte ich auf der Wanderung noch erfolgreich Kristalle suchen und später mein Zelt einrichten. Ursprünglich plante ich diese Fotowanderung, um neue Milchstrassenfotos zu schiessen, doch es kam anders: Kein Platz schien mir so richtig geeignet für Nachtaufnahmen, also plante ich vor Ort um, eher bei Sonnenauf- und -untergang Fotos zu machen. Der Sonnenuntergang schien erst nicht so vielversprechend, das änderte sich jedoch innerhalb von wenigen Minuten. Zum guten Glück habe ich kurz zuvor meinen Platz auf dem Schnee eingenommen und so entstand dieses Bild. Die Farben waren so kräftig und die Wolken zogen schöne Bahnen, so dass ich aus dem Staunen beinahe nicht mehr herauskam. Leider war auch dieser Moment nach wenigen Minuten schon vorbei.

Zurück 7 Tage in den Bergen
Weiter Durch Norwegen

Comments are closed.